„call for papers“

Mit diesem Aufruf möchten wir Lehrkräfte aller Schularten dazu ermuntern, Ideen für Info- und Workshops einzureichen und so sich aktiv an der Fortbildung zu beteiligen. Dies führt zu einer stärkeren Vernetzung vor Ort, der „Profi im Nachbarklassenzimmer“ wird zum Experten für sein Thema und zugleich zum lokalen Ansprechpartner.

Werte gestalten in einer digitalisierten Gesellschaft

Die #EDUswabia hat im vergangenen Jahr einen regionalen Wegweiser zur digitalen Bildung in Schulen gesetzt. Wir freuen uns, in diesem Jahr die Fortbildung fortzusetzen und den Schwerpunkt auf das Thema Werte gestalten in einer digitalisierten Gesellschaft zu legen.
Mit dem Leitgedanken, wie junge Menschen in unserer Gesellschaft lernen, sich zu beteiligen, eigenen Werte zu entwickeln und ihren Auftrag als Beteiligte in der Gesellschaft gut wahrzunehmen, wollen wir  den Blick auf die Möglichkeiten, die digitalen Medien in diesem Prozess bieten, richten.


Wie kann Unterricht durch den sinnvollen Einsatz von digitalen Medien Schülerinnen und Schülern offenere Möglichkeit der Beteiligung schenken, wie kann dadurch Demokratie im Alltag geübt und gelebt werden? Wie können Werte gestaltet und gelebt werden? Wie können junge Menschen Selbstwirksamkeit erfahren?


Die Herangehensweisen der Lehrkräfte an diese Themen sind sind unterschiedlich. Unser Wunsch ist es, dass sich dies in der Vielfalt der Beiträge widerspiegelt. Gesucht sind Unterrichtsideen aus allen Fächern, Jahrgangsstufen und Schulformen, die bei Schüler*innen Fähigkeiten und Fertigkeiten anbahnen und trainieren, die ihnen zu einem wertegeleiteten und selbstbestimmten Leben helfen.